Startseite  |   english   |   français   |   中文

Leistungsspektrum

Beschreibung

Leistungsspektrum

Die Käfer Messuhrenfabrik GmbH & Co.KG. ist der größte eigenständige Hersteller von Messuhren und Messuhrgeräten in Europa.

Unser Leistungsangebot umfasst:

  • Mechanische Präzisionsmessuhren mehr
  • Digitale Präzisionsmessuhren mehr
  • Fühlhebelmessgeräte mehr
  • Feinzeiger Compika mehr
  • Tiefenmessgeräte mehr
  • Mechanische Dickenmessgeräte mehr
  • Digitale Dickenmessgeräte mehr
  • Sägeschränkmessuhren mehr
  • Messtische, Magnethalter und Magnetstative mehr
  • Messeinsätze für Messuhren mehr
  • Zubehör für Messuhren mehr
  • individuell nach Kundenwunsch: Sondermessgeräte mehr
  • individuell nach Kundenwunsch: Sondermesseinsätze mehr

Konstruktion und Qualitätssicherung

Neben unserer Katalogware fertigen wir auf Kundenwunsch Sondermessuhren oder Messgeräte, in denen eine Messuhr integriert ist. Dabei können wir uns auf unsere Konstruktionsabteilung in Verbindung mit der Musterwerkstatt und deren langjährige Erfahrung stützen.
 
Wir sind zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008.
 
Die durchdachte Konstruktion sowie die äußerst präzise und gleichzeitig betriebsrobuste Ausführung unserer Präzisionsmessuhren bürgen für ihre Zuverlässigkeit, hohe Genauigkeit und lange Lebensdauer.

  • Alle Messuhren werden einer Genauigkeitskontrolle mit Prüfmitteln unterzogen, die auf nationale oder internationale Normale rückführbar sind.
  • Endkontrolle für die komplette Serie mit Prüfung auf Sicht und mechanische Funktion.
  • Die Messbolzen sind sorgfältig in den Schaft eingepasst. Zulässiges Querspiel ist genormt.
  • Die Skalen sind mit dem Außenring drehbar, sodass die Nullstellung einfach erfolgen kann.
  • Die Zeiger sind in Ruhestellung mindestens 0,1 mm zurückgestellt, damit die Zahnräder der Messuhren bei Nullstellung unter normalen Eingriffsverhältnissen stehen.
  • Mit den Toleranzmarken können die jeweils gegebenen Toleranzen eingestellt werden.
  • Auswechselbarer Standardmesseinsatz mit Stahlkugel Ø 3,175 mm und Gewinde M 2,5.
  • Der Einspannschaft hat einen Ø von 8 mm h6.
  • Sorgfältig ausgesuchte Messuhrenteile und Materialien sorgen für lange Funktionsfähigkeit.

Seit Jahren sind Mitarbeiter unseres Hauses an der Weiterentwicklung der Normen und Standards in den nationalen Normenausschüssen (DIN, VDI) tätig.

Wir bilden in regelmäßigen Abständen den Ausbildungsberuf des Industriemechanikers (Fachrichtung Geräte- und Feinwerktechnik) aus.

Ansicht

CAD-Modell einer Messuhr

Gehäusefertigung

Einbau eines Messwerks in das Gehäuse

Vermessung eines Gehäuses in der Qualitätssicherung